19.01.2015

New In: Makeup Revolution Flawless Palette

Hallo ihr Lieben,

die neue Woche beginnt und für euch habe ich heute die dritter meiner neuen Makeup Revolution Paletten im Detail fotografiert, nämlich die Flawless Palette.

Diese Palette beinhaltet 32 Nuancen, hier vor allem mit Schimmer- und Satinfinish. Immer 4 Pfännchen sind farblich auf einander abgestimmt und zwar vertikal.

Wie gewohnt hat die Palette ein lackschwarzes Gehäuse mit roségoldener Schrift. Die Verpackung ist hier allerdings ein bläulich-silberner Karton mit Prägung.



Swatches

 


Hier seht ihr die kompletten Swatches aufeinmal, das ist ja nun aber ein wenig viel für so ein kleines Bild, daher wie gewohnt nach Reihen fotografiert auf den folgenden Bildern.

Paper, Soft Glow, Buff, Highlite, Angel, Unlimited, Brew, Silver Smoke

Die erste Reihe beginnt mit einem Ton, den man leider nicht sieht, es ist ein recht gelblicher und dezenter Blendeton mit unauffälligem Satinfinish names Paper. Buff ist auch recht sheer, die anderen in gewohnt buttriger, schön schimmernder Qualität.

Almost There, Uncover, Barely Pink, Lowlite

 Golden Night, Gold Digger, Cheerless, Blue Stars

In der zweiten Reihe beginnen wir mit einem warmen, recht hellen Rotbraun namens Almost there, die anderen Töne sind ebenfalls recht warm und von der Qualität wie in der ersten Reihe. Ein Schwarz mit blauen Glimmerpartikeln (Blue Stars) schließt die Reihe ab, leider bleibt vom blauen Glitzer auf dem Swatch nichts übrig. Besonders gefällt mir der mauvige Cheerless!

Smudge, Shimmer Heart, Universal, Copper Shimmer, Medal, Darkest Shimmer, Tarnish, Black Tie

In der dritten Reihe geht es ähnlich zu wie in der zweiten, weitestgehend bewegen wir uns im kupfer-braunen Radius, den Abschluss bildet wieder schwarz mit Glimmer, diesmal silber. Den Namen haben wir auch schonmal gehört, nicht wahr?

Pure Chocolate, Raw, Red Night, Molton Chocolate

 Molton Chocolate, Burgandy Nights, Green Stars, Café Noir, Night

Die vierte Reihe bietet eine Reihe von etwas kräftigeren Tönen, die ersten beiden sind wieder semi-matt, ebenso das schwarz. Dazwischen finden sich mit Burgandy Nights ein kräftiges Dunkelrot, mit Green Stars ein golden schimmerndes Grün und mit Raw ein netter Blendeton.


Fazit


Ja, die Flawless Palette... Also für meinen Geschmack bin ich mit Nudetönen jetzt wirklich bestens versorgt, und da ich die Palette bereits zwei Mal als "Übernachtungskit" dabei hatte kann ich durchaus sagen, dass ich sie mag und mit ihr zufrieden bin. Die Looks die ich auf RdL Eyeshadow Base geschminkt habe haben tadellos gehalten, auch beim Sport, und wenn man das AMU für den Abend irgendwie noch etwas intensivieren möchte gibt die Palette dies auch her. Die Farben lassen sich untereinander recht gut kombinieren, die Mitnahme von Carbon und Grain entfällt dank enthaltener Blende- und Crease-Nuancen.

Die Qualität ist für 12€ wirklich unschlagbar, die 2-3 etwas schwächeren Töne sind keine echten Schwächen sondern eben eher fürs Blenden oä einzusetzen. Von mir eine klare Empfehlung als Allrounder für den täglichen Einsatz und bei beschränktem Gepäck!


Es gibt mit dem selben Konzept übrigens noch eine zweite Palette, die Eyes Like Angels, hier hatte ich aber das Gefühl, dass ich einige Farben nicht so gut würde einsetzen können. Da kein Tester da war, habe ich sie stehen lassen.

Soviel Nude seid ihr von mir gar nicht gewöhnt ne? Ich gebs zu, ich benutze die Palette wirklich öfter... ich werde doch nicht etwa dezent auf meine alten Tage?

Liebe Grüße,


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreib mir doch was du gerade denkst :-)