21.02.2013

Mission: Pearly Black (ein MAC Vergleich)

Hallo liebe Interessierte,

im Zuge einiger kontemplativer Stunden am Schminktisch, morgens, habe ich bei der Vervollständigung diverser AMUs über die Verwendung eines nicht-matten Schwarztons als "Bananenfinish" nachgedacht.
Ihr kennt diesen  Schritt ja von mir, ich zeichne die Banane zunächst mit einem Pencil Brush relativ hart, blende sie dann aus und ganz am Ende, an allerletzter Stelle wenn das gesamte Makeup drauf ist, gehe ich mit dem 217er Blending Brush nochmal mit einer meist anderen Farbe als schwarz über die Banane zur leichten Intensivierung.

Na jedenfalls nehme ich dafür oft Schwarz, und da habe ich MACs Carbon und sonst eher nix parat. Und das ist auf Dauer zu matt und zu einseitig.
Meine Recherche neulich bei ACW förderte Legendary Black, einen Pro Longwear Lidschatten von MAC zutage, aus der halbwegs aktuellen Pressed Pigments LE habe ich mir dann noch den Jet Couture bestellt.

Diese beiden stelle ich euch nun als Kandidaten für das "perlige Schwarz" vor, das ich da suche.


Beide Kandidaten kommen in der 3g+ Packung daher,  das Packaging ist ansonsten aber gleich (und gleich dem Standard bei MAC). Legendary Black hat 0,4g mehr Inhalt. Haltbarkeit ist nicht angegeben, der Preis liegt bei je 23€.

Legendary Black stellt sich beim genaueren Hinsehen als dunkler Braunton mit leichtem Goldschimmer heraus. Ein Ton den ich zugegebenermaßen noch nicht habe, aber leider auch nicht der Ton, den ich mir erhofft hatte. Das satin finish sowie die Intensität des Schimmers treffen aber schonmal voll ins "Schwarze". Beim Swatchen wird das ganze deutlich dezenter, hierzu später.

Jet Couture sieht auf den ersten Blick Silber-Schwarz-Grau aus, ich musste spontan an Charred denken, der Swatch entfaltet sich aber überraschen vielseitig(er) auf der Haut. Im Vergleich zu Legendary Black ist er kühl und deutlich glitzernder, es handelt sich um das spezielle "pressed pigment" Finish, also eine besonders interessante und intensive Textur, die nun auch ins permanente Sortiment von MAC einziehen wird.

Swatches




Meine Kamera schafft es wie immer nicht richtig, die wunderbaren Eigenheiten der beiden Nuancen richtig herauszuholen, Legendary Black hat eben diesen subtilen Goldschimmer im Schwarzbraun, Jet Couture hat einen unheimlich feinen und intensiven Glitzer, der gar nicht grob wirkt. Beide sind satt pigmentiert und sehr gut verblendbar.

Ich habe heute morgen ein schlichtes Business-AMU geschminkt, dabei habe ich Legendary Black mal genauer unter die Lupe genommen und bin wirklich happy damit. Hier zwei Schnappschüsse:




















Alles in allem also eine prima Farbe, die zwar am "perligen Schwarz" leicht vorbeigerauscht ist, trotzdem jedoch zu Farben wie Catrices Catrice spectaculART Pure Chrome eyeshadow "C01 So Precious, den ich hier auf dem beweglichen Lid verwendet habe, sehr gut aussieht!

Jet Couture gibt es aktuell noch bei Douglas | 23€ | 10% mit AF13LW
Legendary Black gibt es ebenfalls bei Douglas, da permanent | 23€ | 10% mit AF13LW

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ui, traumhaft rauchig.
    Die beiden Schwarztöne sind ja wirklich ein Träumchen [Jaha, verschiedene Schwarztöne!] =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden Töne sind wirklich ein Träumchen- mag rauchige AMUs :)

      Löschen
  2. Klasse die zwei farben , aber ich finde es immer übertrieben soviel geld für einen Lidschatten auszugeben :/
    Liebste Grüße ,
    Lina
    Simpelkompliziert.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist zum einen Ansichtssache und zum anderen eine Glaubensfrage.
      Ja, es ist übertrieben. Aber die beiden sind einfach auch von der Qualität unschlagbar. Sowas bekomm ich in 99,9% aller Fälle nicht für 2,95€ in der Drogerie!

      Deswegen bin ich da auch manchmal so drauf und kaufe die beiden dann :)

      LG

      Löschen

Schreib mir doch was du gerade denkst :-)