28.11.2012

Zum ersten Mal: CCB

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen bekam ich im Rahmen einer Facebook-Aktion zum ersten Mal Post von Le Club des Créateurs de Beauté, kurz CCB. Vielen von euch dürfte die Marke bekannt sein, das System funktioniert ähnlich wie bei Yves Rocher mit einem Katalog aus dem man bestellen kann (bzw. natürlich online) und es gibt immer einige Rabatte und Geschenke.

Generell bin ich immer noch etwas unschlüssig was ich von Marke und Qualität halten soll. Aber fangen wir mal von vorne an:

Zugeschickt wurden den Interessenten das "Goldzauber"-Set:


Bestehend aus
  • Duschgel mit Macaron-Duft (ugh?)
  • Metallic Liner in Gold
  • Monobulle Gelee-Lidschatten, auch Gold
  • schwarze Mascara 3D Ultracils Smoking Noir
  • Skarabäus-Gold Nagellack
  • Goldener Topcoat
 

Im Einzelnen:

3D Ultracils Smoking Noir
Schwarze Wimperntusche mit relativ kleiner Löffelbürste. Habe sie auch gleich getestet, leider in meinen Augen ein total durchschnittliches Ergebnis. Mit Wimperntusche bin ich aber ohnehin wählerisch ohne Ende, daher kann meine Meinung hier wirklich nur für mich gelten!

Liner Metallic in Gold, ein recht warmes und mittelhelles Gold um genau zu sein. Deckt sehr gut und ist schön weich, sowas mag ich! Mit Gold bin ich schon recht gut ausgestattet, würde aber den anderen Farben gerne eine Chance geben!

Swatch:


Dann die beiden Nagellacke:
einmal ein recht "grober" Topcoat mit Goldglitter, den werde ich definitiv zur Weihnachtszeit ausprobieren *freu* - sowas habe ich noch gar nicht.

Und ein gold-grün changierender Lack aus der Reihe "Skarabäus-Gold" (genauso sieht die Farbe auch aus, Käfergrün). Kann ich mir zum Topcoat super gut vorstellen, habe bei Talasia schon Swatches gesehen - wird auch ausprobiert!

Dann die berühmte Monobulle...

Hier natürlich in "Gelée d'or", also Gold mit Gelée-Textur.

Man merkt es wenn man mit dem Finger reingeht, es ist nicht fest, ein wenig feucht, und lässt sich gut verteilen.

Swatch:
Leider wenig deckend und daher vielleicht eher als finish oder additional zu gebrauchen. Trotzdem ein gutes Produkt, über dessen Einsatz ich noch etwas nachdenken muss.

Das waren also die Bestandteile des Goldzauber-Sets von CCB. Bis auf die Wimperntusche habe ich keins der Produkte bisher in einem AMU verwendet, die Swatches allein versprechen jedoch eine zumindest brauchbare bis gute Qualität.

Ich habe noch einiges an Proben bekommen sowie den aktuellen Katalog, hieraus machen mich spontan die anderen Liner Métallic an da ich im Moment total scharf auf weiche Kholstifte bin (ich werde noch berichten).
Den Riesenunterschied zu essence oder catrice konnte ich jetzt nicht feststellen, so dass ich mir einen Kauf weiterer Produkte vermutlich erst einmal spare. Oder habt ihr *den* Geheimtipp für mich aus dem CCB-Sortiment? Dann lasst es mich wissen!

LG


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreib mir doch was du gerade denkst :-)