20.06.2014

Hautpflegeoffensive mit Vichy und Lierac

Hallo zusammen!

Wie ich vielleicht schon ein paar mal erwähnt habe kämpfe ich seit über einem Jahr mit völlig nervtötenden Hautunreinheiten und das obwohl ich sonst jahrelang (ob mit oder ohne Hormone) eigentlich eine wirklich gute Haut hatte. Das letzte Absetzen der Hormone hat offensichtlich dazu geführt, dass ich nun wieder streuselkuchenartige Phasen habe und teilweise auch echt fettende Haut in der T-Zone.

Dieser Tatsache möchte ich nun mit einigen Pflegeneuheiten in meinem Bestand wenigstens etwas entgegenwirken und zeige euch mal, was ich mir ausgesucht habe.



Vorab möchte ich anfügen, dass ich in der Vergangenheit mit Lierac (siehe z.B. hier) und Vichy (als Apothekenbrand von L'oréal) recht gute Erfahrungen gemacht habe, daher fiel die Wahl wieder auf diese beiden Marken. Meine derzeitige Pflege schwankte zwischen Clinique (Toner), Soap&Glory (gelegentliches Peeling, so ca. 1x im Monat), CD Mizell-Abschminkwasser (täglich) und Paula's Choice BHA-Lotion (täglich) sowie einer Aloe-Gesichtspflege aus lokalem Anbau von den Kanaren. Hilft aber alles wenig bis gar nicht, die Pickel kommen immer wieder, vor allem am Rand meines Gesichts, also Schläfen, Wangen, Kinn.

1) Keratolytische Lotion von Lierac Presciption


Für 18,27€ könnt ihr 100ml des Produkts in einem braunen Glasflakon im klassischen Apothekenlook bekommen.

Das sagt Lierac:
Adstringierende und frische Lotion, ideal für die erwachsene, unreine Haut. Glättet das Hautbild, klärt, löst Verhornungen und verfeinert die Poren.

3 Hydroxysäuren wurden für ihre spezifischen Eigenschaften ausgewählt:
  • Salicylsäure hat eine keratolytische Wirkung (chemische Oberflächen-Exfolierung) und erleichtert das Einziehen der übrigen Aktivstoffe.
  • Glycolsäure begünstigt rasches und tiefes Einziehen in die Epidermis und bewirkt so eine bemerkenswerte Stimulierung der Zellerneuerung.
  • Milchsäure verbessert die Hautverträglichkeit der Formeln und hat dank seiner Konzentration von über 2% keratolytische Eigenschaften.
Zink besitzt talgregulierende Eigenschaften (Hemmung von 5-a Reduktase), sowie antibakterielle, heilende, antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Es gleicht die Talgabsonderung aus und reinigt die Haut.

Die Lotion hat etwas mehr Power als mein Clinique Toner (glaube ich), ich benutze sie aber nicht täglich, da ich die Haut auch nicht überstrapazieren möchte. jeden zweiten oder dritten Tag sollte auch ausreichen.

Hier gibts die Lierac Keratolytische Lotion


2) Normaderm Night Detox von Vichy




Das Produkt kommt in einer dunkelgrünen Tube mit schmaler Spitze und 40ml Inhalt. Preislich liegen wir bei 15,30€.

Das sagt Vichy:
Die 1. klärende Detox-Nachtpflege für ein reines Hautbild: Bekämpt den Talgüberschuss und befreit die Haut von Unreinheiten und abgelagerten Stoffwechselresten. In der Nacht ist unreine Haut aus dem Gleichgewicht. Die Talgproduktion ist besonders hoch und sorgt für eine Vermehrung von Bakterien: Der Ursprung von Unreinheiten und schlechter Hautqualität.

Exklusive Wirkstoffkombination:
  • Perlite+absorbierende Puder, bekämpfen den Talgüberschuss.
  • Eperuline+LHA+Hepes + Salicylsäure, wirken anti-oxidativ und anti-bakteriell. Die Haut wird von Unreinheiten und abgelagerten Stoffwechselresten befreit.
Zusätzlich zur klärenden Lotion Abends soll mir diese Creme eine "nützliche" Nachtpflege sein, obwohl ich bisher nie zwischen Tages- und Nachtpflege differenziert habe und auch nicht sicher bin, ob das wirklich sein muss. Ich lasse mich aber gern überzeugen.

Hier gibts Vichy Night Detox


3) Normaderm Umfangreiche Feuchtigkeitspflege von Vichy




Die Pflege kommt in einem Pumpspender mit Deckel, 50ml ist die Packungsgröße und die Creme kostet 13,95€.

Das sagt Vichy:
Erweiterte Poren, Glanz Rötungen, Pickelmale und unregelmäßiger Teint.
Normaderm beinhaltet die einzigartige Kombination von drei dermatologischen
Wirkstoffen, die sich in ihrer Wirkung auf die verschiedenen Schichten der
Epidermis und in ihrer Wirkungsdauer ergänzen: Salicylsäure wirkt keratolytisch und besitzt eine starke Affinität zum Talgdrüsenkanal.Die Poren werden gezielt und gründlich befreit, damit der Talg wieder abfließen kann. Desweiteren wirkt Salicylsäure entzündungshemmend. LHA (Lipo-Hydroxy-Säure) ist lipophil und weist eine hohe Affinität zur Hornschicht auf. Sie wirkt sanft, aber dennoch intensiv keratolytisch und somit der Verstopfung der Talgdrüsenausgänge entgegen. LHA ist besonders wirksam gegen Propionibakterien, z.B. Propionibacterium acnes.
Glykolsäure wirkt keratolytisch und führt zu einer intensiven Ablösung von Korneozyten, was zu einer Stimulation der Zellerneuerung führt. Sie hilft, die Verhornungsstörung (Hyperkeratose) zu verringern und wirkt zudem antibakteriell.

Ich erhoffe mir von dieser Pflege eine zusätzliche "unbelastende" Tagescreme die diesem Pickelwahnsinn Einhalt gebietet. Die Wirkstoffe gleichen denen der Lierac-Lotion teilweise, ob das nun zuviel ist wird sich herausstellen. 

Hier gibts Vichy Normaderm Creme


4) Idéalia BB Creme von Vichy



Die Creme kommt in der bereits bekannten 40ml-Tube mit schmaler Spitze, preislich für 19,98€ zu haben. Es gibt die Farbtöne hell und mittel.

Das sagt Vichy:
Wirksamkeit:
INNOVATION: DIE EXKLUSIVE "ANTI-GRAUSCHLEIER"-TECHNOLOGIE Kombucha schenkt dem Teint perfekte Ebenmäßigkeit und Transparenz; Leuchtpigmente vertreiben den Grauschleier im Nu und ein Breitband- Filtersystem schützt vor UVA-UVB-Strahlen. Ergebnis: Tag für Tag zeigt die Haut wieder die Qualität und den Farbton einer idealeren Haut - voll jugendlicher Frische und Leuchtkraft.

Verträglichkeit:
Für alle Hauttypen, auch für empfindliche Haut.
Formel ohne Parabene, dermatologisch getestet an empfindlicher Haut.
Mit hautberuhigendem und -regenerierendem Thermalwasser von Vichy.

Pflege-Erlebnis:
Die hauchfeine, wohltuend leichte Gel-Textur der IDÉALIA BB Crème verschmilzt im Nu mit der Haut. Sie lässt sich makellos ebenmässig verteilen und bürgt für eine natürlich wirkende, transparente Abdeckung.
Erhältlich in 2 Nuancen: hell und mittel."

Ergebnis:
Der Teint zeigt sofort ebenmäßige Leuchtkraft, die Haut wird bis zu 24 h lang hydratisiert und vor UV-Strahlen geschützt.
Tag für Tag wird die Hautqualität verwandelt: Das Hautbild wird verfeinert, Falten und Pigmentflecken werden gemindert.

Erste Swatches:




Wir ihr vielleicht wisst habe ich ja schon etliche (um nicht zu sagen tonnenweise) BB Cremes ausprobiert, quasi alles was der inländische Markt so hergibt. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich mir diese hier mehr als "goodie" ausgesucht habe, vor allem weil sie auch einen vergleichsweise guten LSF von 25 hat. Ein Tragebild editiere ich noch. So vom ersten Eindruck her riecht sie dezent, lässt sich gut auftragen, zieht fix ein und schimmert nicht übertrieben. Ein etwas merkwürdiges Gefühl bleibt, ich vermute das ist irgendwelchen Silikonen geschuldet, es fühlt sich nicht richtig "rein" gepflegt an wie z.B. bei Garnier. Versteht ihr was ich meine? Ich werde das aber nochmal genauer untersuchen.

Hier gibts die Vichy Idéalia BB

******
Ich würde mich freuen wenn ihr eure Gesichtspflegegewohnheiten mit mir teilt - habt ihr stressige oder eher pflegeleichte Haut?

Die Produkte durfte ich mir freundlicherweise aus dem sehr gut sortierten Pflegesortiment der Europa Apotheek Venlo aussuchen - vielen Dank dafür!

Liebe Grüße
eure


Kommentare:

  1. ja von Unreinheiten im Erwachsenenalter (bin genauso alt wie du) kann ich auch ein Lied singen. was mir gut geholfen hat, war die Effaclar Duo von La Roche Posay in Kombination mit dem Toleriane Fluid. zur Zeit bemerke ich eine Verbesserung meiner Haut seitdem ich Priorin einnehme (habe irren Haarausfall)
    zum Reinigen hilft weiße Lavaerde Waschcreme von Logona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Priorin hat bei mir leider weder bei den Haaren noch bei der Haut irgendwas bewirkt, meine Gyn meinte auch, dass das wohl nicht so effektiv sei... ich weiß gerade nicht mehr wirklich was ich noch machen soll. Meine Haare sind fürchterlich dünn geworden und fallen massenweise aus, Locken habe ich auch keine mehr... :(

      Danke auf alle Fälle auch für deine Tipps!
      LG

      Löschen
    2. ohjee, das klingt echt übel, ich glaub ich kann nachempfinden, wie du dich fühlst, ich habe schon seit Monaten Haarausfall und Priorin ist meine letzte Hoffnung, bis jetzt merke ich aber an den Haaren noch keine Veränderung und sie fallen mir büschelweise vom Kopf, zum Glück habe ich sehr viele Haare sodass noch keine kahlen Stellen zu sehen sind

      Löschen
  2. Hallo :) haben uns gestern auf dem DM Camp gesehen und wollte dir nochmal sagen das ich deine Seddion wirklich gut fand :). Hab viel neues gelernt und du hast das super gemacht ;)

    Liebe Grüße
    Jenny ( Kayleen )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir sehr und hab mich gefreut, dich kennen zu lernen!

      LG

      Löschen
  3. Mir geht es ähnlich wie dir. Seit nunmehr zwei Jahren habe ich wieder mit Unreinheiten zu kämpfen und das obwohl ich Ende 20 bin. Ich habe auch etliches probiert. Aber so rrichtig gewirkt hat nichts. Die meisten Anti-Unreinheiten habe meine Haut super ausgetrocknet. So leider auch die Dr. Hauschka Serie. Sie hat zwar recht gut die Hautunreinheiten beseitigt, aber eben total ausgetrocknet.
    Als ich jetzt in Großbritannien im Urlaub war, habe ich mir zwei Cremes von Honey Cosmetics geholt. Meine Pflegeroutine sieht jetzt seit zwei Wochen so aus:
    Morgens: Thermalwasser, Honey & Bee Pollen Creme
    Abends: Make-up Entferner, Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme, Honey Night Creme.
    Nach und nach sind in den letzten Wochen meine Hautunreinheiten verschwunden. Meine Haut ist noch nicht perfekt, aber es geht ihr wirklich besser, dank der beiden Cremes.
    Vielleicht ist das für dich auch interesant. Hier ist mein Blogpost dazu: http://www.jules-produkt-bewertungen.blogspot.de/2014/08/honey-cosmetics-fur-emfpindliche-haut.htmlv
    Lg Juliane

    AntwortenLöschen

Schreib mir doch was du gerade denkst :-)