24.02.2014

And the Oscar goes to... meine Woche bei Shopping Queen #1


 Hallo meine Lieben,

wie ja einige von euch schon mitbekommen haben, habe ich im Herbst letzten Jahres für Shopping Queen (VOX) gedreht.

In dieser Woche könnt ihr nun die Folgen live bei VOX sehen und daher möchte ich noch ein paar kleine Hintergrundinfos hinzugeben und meine Fotos zeigen.

Ich war die erste Shopperin (also Tag 1), da wir in der letzten Oktoberwoche gedreht haben, musste ich allerdings schon Samstags los, und wie es Samstags in Düsseldorf zugeht kann man sich wirklich kaum vorstellen wenn man es nicht selbst mal erlebt hat. Doch von vorn.


Meine bezaubernde und unbezahlbare Shoppingbegleitung war die liebe Sarah aka Woody, sie hat schon vor einiger Zeit ein Video online gestellt, wo es ein bisschen um das ganze drumherum geht. Dies könnt ihr euch hier zum Einstieg mal ansehen:


Für mich ging es am ersten Drehtag um 8.00 los, das ganze Drehteam kam zu mir in die Wohnung und es blieb fast kein Stein auf dem anderen bis alle Strahler standen und die ganze Technik untergebracht war. Ich habe kurz gezeigt wie und wo ich wohne und was mein Schrank beinhaltet, unter anderem könnt ihr mein Lieblingsausgehkleid sehen, ein schwarzes Lackkleidchen der Marke Lip Service - das trage ich sehr sehr gern auf Partys (und nein, keine Sexparties wie von Guido vermutet :D )

Ab 10.00 kamen dann die anderen Kandidatinnen eine nach der anderen zu mir und als alle versammelt waren gab es die erste Flasche Sekt der Woche und die Mottoverkündung.

Das Motto für uns war "and the Oscar goes to - übertrumpfe die Stars mit deinem Look auf dem roten Teppich". Für mich eigentlich das top Motto, ich hatte mir Drama und und großes Kino gewünscht. So etwas wie der Lagenlook von letzter Woche wäre jetzt nicht sooo mein Fall gewesen.

Zum Shoppen ging es gegen 13.00 los - natürlich im rosa SQ-Bus und mit 500€ ausgestattet.


1) Das Kleid
Bei einem Motto wie dem unsrigen ist es natürlich essenziell, zuerst das Kleid zu haben. Zu diesem Zweck suchten wir im FashionArt Outlet nach dramatischer Robe. Ähm ja, ihr kennt mich, ich wollte etwas dunkles, extravagantes. Anderthalb Stunden später verließen wir das Geschäft mit einer taupe-farbenen Spitzenrobe. Ich liebe dieses Kleid, wahnsinn.

Zu Recht von Guido moniert wurde ein fehlendes Unterkleid oä. Ich muss dazu sagen dass ich damals im September noch gut 6 oder 7 Kilo mehr hatte als heute und man das im Fernsehen noch deutlicher sieht als in Echt. Und da ich ja die erste war, hatte ich keine Gelegenheit, mir noch mein gutes Triumph-Unterkleid einzupacken weil ich einfach nach der Mottoverkündung keine Sekunde allein war oder nachdenken konnte. Das hat mich maßlos geärgert denn ich glaube damit hätte ich noch was rausholen können. Mein Kleid war nicht zu eng, es passte wirklich sehr gut, dennoch hätte minimum eine Strumpfhose echt nicht geschadet um die Silhouette etwas anzugleichen. Leider Gottes hatte ich aber keinen Laden mit derlei Dingen auf der Liste und somit auch nicht zugeteilt bekommen und mein Wunsch nach Gaffertape wurde auch nicht erfüllt ("das dürfen wir nicht, das wäre ja gegen die Regeln"). Gegen die Regeln sind aber nur Sachen die man sehen würde und das hatte ich ja nun nicht vor. Tja, so musste ich halt die Lovehandles mit auf den Laufsteg nehmen. Restbudget: 200€



2) Die Schuhe
Als nächstes mussten natürlich Schuhe her, da das Kleid enorm lang ist, war hier nur eine gute Farbe wichtig, da man nicht viel davon würde sehen können. Wir kämpften uns durch den Samstagsstau der Heinrich-Heine-Allee und kurz vorm Ziel verließen wir den Van und stiegen aus, da es nicht weiter ging. Fündig wurde ich bei Jumex. Ebenso habe ich eine schwarze Clutch mitgenommen, allerdings ärgere ich mich im Nachhinein massiv, denn ich hätte sie besser zugunsten eines Schmuckstücks weggelassen. Restbudget: 143€



3) Schmuck
Ja, bis wir im Jumex durch waren hatte ich noch 1h10 und ich muss ehrlich sagen, dass mir Haare/Makeup wichtiger waren als Schmuck. Ich hatte einen recht teuren Schmuckladen auf der Liste, den ich aufgrund des mageren Restbudgets auch nicht ansteuern hätte können. In diesem Fall wäre Bijou Brigitte wirklich gold wert gewesen :( Also kein Schmuck. Ich hatte zu dieser Zeit noch gedehnte Ohrlöcher (8mm), also habe ich meine Tunnel einfach drin gelassen und das später ja auch erklärt. Dafür Schmuck zu finden wäre nicht ganz einfach gewesen.

4) Styling
Völlig aus der Puste sind wir dann in 5 Minuten von der Flinger Straße auf die Kö gehetzt, mitten durch die Menschenmassen, die gar nicht bemerkt haben, dass das Kamerateam nicht zu einem Promi sondern zu mir gehört. Geschminkt und frisiert wurde ich bei Inglot. Ich bin dort schon eine Weile Kundin und ich mag die Produkte einfach sehr, ebenso die beiden super lieben Mädels dort, Sarah und Hana. Hana als Makeup-Artist und eine Hairstylistin (deren Namen ich leider nicht mehr weiß) haben mir in gut 45 Minuten ein super tolles und harmonisches Styling verpasst, was meinen Ansprüchen als Beautyaddict auch wirklich gerecht wurde!! Am Ende hatte ich noch 40€ und 5 Minuten übrig.



Es war ca. 17.30 und wir hatten es bis dahin ersteinmal geschafft. Nach einer Verabschiedung nur für die Kamera sind wir gemeinsam mit Shoppingbegleitung Sarah und dem Drehteam essen gegangen. Das war nötig, aber aus meiner Perspektive total blöd weil ich zwar Hunger hatte, aber ein gut gefüllter Bauch und ein etwas in Mitleidenschaft gezogenes Makeup jetzt irgendwie nicht das waren, was ich wollte. Das Blöde war einfach auch, dass mein rechtes Auge furchtbar zu tränen anfing, weshalb einige Teile des Augenmakeups ziemlich zerstört waren und ich nur Lippenstift und Gloss bei Inglot mitgenommen hatte (den Rest habe ich vom Restbudget später in der Woche noch geholt).

Danach ging es ins Studio, ich habe mich umgezogen und dann zum ersten Mal die Kulisse gesehen. Ich muss sagen dass das schon beeindruckend war.


Nach einer kurzen Instruktion wie ich laufen soll, wohin drehen etc. habe ich mich dann hinter der Wand versteckt und die übrigen Mädels haben ihre Plätze eingenommen. Und dann ging alles ganz schnell - ich kam raus, lief einige Mal den Catwalk hoch und runter, bekam meine Kommentare und durfte wieder gehen. Übrigens - bei Alinas Kommentar sieht es so aus als würde ich furchtbar böse gucken (mein Freund kommentierte das mit "du guckst als würdest du ihr sagen wollen "morgen stirbst du, du mieses Weib"") - Ich war einfach nur total konzentriert und da gucke ich immer so ;-)

(c) Woodgreen106 - DANKE!

Während die anderen mir dann ihre Punkte gegeben haben, bin ich noch für Detailbilder und derlei stehen geblieben, inzwischen taten mir ganz schön die Füße weh in meinen hohen Schuhen!

Ja und dann habe ich mich wieder umgezogen und gegen 22.00 war der Tag dann vorbei.

Das war die Zusammenfassung meines Shoppingtags und in den nächsten Tagen möchte ich dann gern in einem Post eure Fragen beantworten, also wenn ihr welche habt - schreibt mir. Entweder hier als Kommentar oder an info at apocalipstick.de, oder auf Facebook!

Natürlich freue ich mich auch auf euer Feedback zu "meiner" Folge und meinem Outfit!

Die ganze Folge könnt ihr *hier* angucken.

Danke & viele Grüße



Kommentare:

  1. Habe mir die Folge auch schon angeschaut - du sahst toll aus!
    Ich hoffe, du kannst dieses schöne Kleid noch mal irgendwann angemessen ausführen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich nehme Shopping Queen immer auf und schaue es, wenn es passt, jetzt bin ich ja noch gespannter auf die Folge =) und auf deine weiteren Nähkästchenplaudereien ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich habe die Folge zufällig beim "Frühstück" verfolgt. Und ich dachte noch die Ganze Zeit "Irgendwoher kennst du dieses hübsche Gesicht...". Und jetzt wo ich diesen Post in meinem Feed gesehen habe, fiel mir auch ein woher! Da du mir von Anfang an die Sympathischste warst habe ich schön weitergeguckt. Und ich kann dir ein dickes Kompliment aussprechen! Du sahst wahnsinnig schön aus! Wirklich toll.
    PS: Ich war förmlich fasziniert von deinem Schminktisch und den unfassbar "geilen" Gothic Kleidern - der Wahnsinn! Da weinte mein Gothic Herz <3
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Ich werde mir die Folge auf jeden Fall nochmal online anschauen, hab es leider nocht nicht gesehen. Aber du siehst auf den Bildern wie immer total toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ha, dann habe ich ja doch richtig gesehen, dass du das bist. :D Ich wollte schon an meinem Verstand zweifeln. ;)

    AntwortenLöschen
  6. ich hab die Folge gesehen und du kamst sehr sympathisch rüber!

    mich wollten sie ja dann doch nicht haben...

    mich würde generell mal interessieren wie bist du mit dem zusammenschnitt der folge zufrieden? Und hast du das Gefühl du kommst so rüber wie du bist oder hat man versucht dich anders darzustellen?
    wie ist guido so?
    und wie bist du mit deinen Mitkandidatinnen zurecht gekommen?

    AntwortenLöschen
  7. Hatte deinen Beitrag gelesen und musste mir dann abends nach der Arbeit unbedingt noch die Folge anschauen ;-) Du bist wirklich sehr sympathisch und dein Kleid war ein Traum.

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefiel dein Kleid von allen am Besten! Ich würde es sofort tragen, es sieht glamourös und hochwertig aus. Da hättest du mindestens den zweiten Platz verdient, wenn nicht sogar den ersten! Für mich wären das neun Punkte gewesen.
    Und außerdem hast du einiges an Sympathiepunkten gewonnen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir deine Folge gerade angeschaut und finde dich wahnsinnig sympathisch! Das Kleid sieht super aus und du bist so wunderschön! Du hast es allgemein extrem toll gemacht und hättest definitiv mehr Punkte verdient

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe am Samstag erst Ende der dritten Folge eingeschaltet, aber ich hatte dich realtiv schnell erkannt. Mir hat das Kleid und Styling sehr gut gefallen, den Rest habe ich nicht richtig gesehen. Aber du kamst auf jeden Fall nett rüber und ich war total neidisch weil du in den Showroom durftest.
    LG
    Frigga

    AntwortenLöschen

Schreib mir doch was du gerade denkst :-)