16.02.2012

Latex #2: beige-gold und eine Schleife

Zu später Stunden gibt es von der Bastelfront noch ein kleines Update!

Ich war heute in Stimmung den Schnitt für die neulich gezeigten Latexhandschühchen weiterzuentwickeln, habe also kurzerhand herumgezeichnet und jetzt sitzt das Ding wie es soll.

Mit den mir zur Verfügung stehenden Resten (*noch* bin ich zu geizig die meteware anzuschneiden!) habe ich einen weiteren Singlehandschuh angefertigt. Single, weil das Material knapp nicht für einen zweiten Handschuh reicht *narf*.

Ist er nicht schick?


Die Hauptfarbe ist hell-beige, hier durch den Fotofilter etwas weißer als in echt. Die Verzierung ist goldfarben und das Material auch etwas dicker.



Hier sieht man schön, wie besch***en es ist, diesen Dekostreifen gerade zu schneiden. Denn leider Gottes bleibt das Material unterm Lineal nicht einfach liegen, nee nee, es verzieht sich, fluppt weg - das ganze Programm. Auch mit dem Rollschneider.

Das neue Schnittmuster (unterm Handschuh zu sehen) habe ich aus Pappe ausgeschnitte, so dass ich hoffentlich eine zeitlang Freude daran habe.

Und nachdem jetzt einigermaßen klar ist, wie das alles funktioniert und ich auch an die obere Kante noch 1cm zugegeben habe, kann ich ja vielleicht mal ein PAAR machen, die ich dann auch tragen kann. Im Moment muss ich erstmal schauen, ob man nicht irgendwo auch halbe meter bekommen kann, dann geht es nicht immer gleich so ins Geld *seufz*.

So, und jetzt husch ins Bett!

LG

Kommentare:

  1. huiiii, das gold is ja super!
    generell find ichs komisch, dass bei mir die farbvorlieben bei latex sich so völlig von denen aus normalem stoff unterscheiden :D
    ich hab mir von meinem dad noch neue lineale besorgt. aus metall und ganz ganz flach, nicht so wie diese normalen geodreiecke, die leicht erhaben sind und die man erst ordentlich niederdrücken muss. ich guck mal, ob ich wo links dazu finde. werd mich auch noch so ein rollschneiderlineal holen, mal sehen obs mit dem auch geht.
    meine zwei rollschneider sind so locker eingestellt, dass eben grade noch die schraube hält. damit gehts eigentlich ganz gut ^^
    und wenn du nur nen halben meter magst, ich nehm den rest! könnten ja auch mal bei blackstyle bestellen, ich wehr mich immer dagegen, weil 17€ versand nach Ö schon deftig is!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. solche lineale:
      klick
      gibts bei uns leider nur in kurzen größen, aber für trims reicht es allemal!

      Löschen
    2. Auja, wenn du magst, lass uns doch mal ne Bestellung teilen, ich kann das dünne zeug bestimmt viel preiswerter zu dir nach Ö. schicken!
      Ich sag dir allerdings gleich, ich will babypink :D
      Und danke für den Link zu den linealen, ich schau mir das gleich mal an. Weil so wie das aussieht, geht das mal gar nicht. Und wenn ich mit der Schere nacharbeite, wird alles nur noch schlimmer :(

      Löschen
  2. Wir haben im Studium immer mit Skalpellen gearbeitet? Ist das nicht besser um das Material zu schneiden? (Ich kenn mich nicht aus mit Latex, möcht ich dazu sagen... aber ich war immer sehr begeistert, was man damit für gerade Linien auch auf dummen Matieral hinbekommt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Versuch wäre es wert, ich hab auch ein Skalpell da. Rollschneider sind wirklich prima, die Oberkante z.B sieht ja echt ganz passabel aus, aber für Streifen - nein!

      Löschen
  3. Ich hab mitm skalpell nicht gut arbeiten können... Rutscht zu wenig.
    Ja, babypink geht ja noch :-D bin dabei!!

    AntwortenLöschen

Schreib mir doch was du gerade denkst :-)