04.10.2011

Pinselvergleich: Zoeva 227 und MAC 217

Vorweg ganz ehrlich: den Zoeva Pinsel habe ich mir explizit als 217-Dupe ausgeguckt, nachdem mein Exemplar von Sigma auf unerklärliche Weise verschwunden ist und ich momentan zu geizig bin, dort zu bestellen.

Da ich bei Zoeva ohnehin für meinen bald anstehenden Workshop eine Palette (ich werde berichten) bestellen wollte, dachte ich mir, dass der 227 auf jeden Fall eine Chance verdient hat.

Erstmal ein paar optische Eindrücke:

jeweils links Zoeva, rechts MAC
Die total äußerlichen Unterschiede liegen darin, dass der Zoeva "Soft Definer 227" einen glänzenden, etwas bauchigeren Stiel hat, die Einkerbungen in der Zwinge sind außerdem etwas weniger tief als beim Mac Pendant. Die Länge der Pinsel ist jedoch gleich.

Wie auf dem ersten Bild auch zu sehen ist, ist die Bindung des MAC 217 etwas kompakter, die Borsten zeigen alle gerade aus, nicht zur Seite. Das ist beim Zoeva 227 etwas mehr der Fall, dies verdeutlicht auch die Draufsicht beider Pinsel:

links Zoeva, rechts MAC
Der Praxistest muss noch zeigen, ob der Zoeva mithalten kann, rein vom ("trockenen") Strichgefühl auf der Haut denke ich jedoch schon.

Fazit: für 4€ gegenüber 21,50€ (MAC) in jedem Fall sein Geld wert, Die Qualität wird sich noch einige Wäschen und natürlich beim Schminken zeigen müssen. Ich werde nochmals berichten.
Für die, die sich trotzdem gern vorab ein Bild machen möchten und evtl eine günstige Variante zum 217 suchen, scheint der 227 eine wirkliche Alternative zu sein!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreib mir doch was du gerade denkst :-)